Andacht zum Sonntag Miserikordias Domini

Endlich “denen da oben” einmal die Meinung sagen. Auch wenn es weh tut.

Text: Hesekiel 34,1-2.10-16.31

Musik: L.v.Beethoven: Die Ehre Gottes aus der Natur, op.48 Nr.4; Klavier: Johann Konrad Eberlein

Andacht zum Sonntag Quasimodogeniti

Auferstehung: Ist sie nur ein Wunder? Oder schafft sie wunderbare Begegnungen und wundersame Möglichkeiten?

Text: Johannes 21,1-14

Musik: J.S. Bach, Präludium f-moll, BWV 857 (Wohltemperiertes Klavier I/12); Klavier: Johann Konrad Eberlein

Andacht zum Sonntag Judika

Fühlen Sie sich auch ungerecht behandelt? Seien Sie getrost: Sie werden es auch. Aber Sie haben es nicht verdient. Ein Perspektivenwechsel.

Bibelstelle: Hiob 19, 25

Musik: R. Schumann, Fantasiestücke op. 12, Warum?, Klavier: Johann Konrad Eberlein

Kreuzigungsgruppe von Erich Unterweger, Lindenholz, 1960

Andacht zum Sonntag Laetare

Manchmal ist es unangenehm, zu spät zu kommen.
Manchmal ist es mehr als das.
Und manchmal kann es der richtige Zeitpunkt sein.
Vom zu spät dran sein, um für das Ende doch noch rechtzeitig da zu sein, um den Anfang zu erleben…

Bibelstelle: Johannes 12, 20-24

Musik: J.S. Bach, 12 kleine Präludien, Nr. 5, d-Moll, BWV 926, Klavier: Johann Konrad Eberlein

P.S.: Bitte die Belichtungswechsel zu entschuldigen, besser habe ich es mit dem, was mir zur Verfügung steht, nicht geschafft.

Andacht zum Sonntag Okuli

Licht und Finsternis. Gegensätzlicher geht es gar nicht. Und trotzdem ganz individuell und vielschichtig. Entweder-oder, aber anders als gedacht.

Bibelstelle: Epheser 5, 8+9

Musik: Robert Schumann: Op. 68, No. 16 (Erster Verlust), Klavier: Johann Konrad Eberlein.

Weltgebetstag 2021

In diesem Jahr feiern wir anders als wir es gewohnt sind. Durch die Beschränkungen von Gottesdiensten und der Besucheranzahl müssen wir auf andere Möglichkeiten ausweichen. Die liebevoll vorbereitete Liturgie von Frauen aus Vanuatu soll dabei die Basis sein.

Weiterlesen