Befreit zur Hoffnung

Es ist das Befreiende von Karfreitag und Ostern, daß die Gedanken weit über das persönliche Geschick hinaus gerissen werden zum letzten Sinn alles Lebens, Leidens und Geschehens überhaupt und daß man eine große Hoffnung faßt.

Dietrich Bonhoeffer (Widerstand und Ergebung, DBW Band 8, Seite 49)

Kommentare sind geschlossen.